Über uns

Wir, die momox GmbH, geben Gebrauchtem ein neues Zuhause. Als führender Online An- und Verkaufsservice für Bücher, Filme, CDs, Games und Kleidung bieten wir Privatpersonen zum einen die Möglichkeit, ihr Gebrauchtes schnell und einfach zum Festpreis zu verkaufen und zum anderen, qualitätsgeprüfte Gebrauchtware zu niedrigen Preisen zu kaufen.

Jeder Deutsche besitzt im Durchschnitt 200 Bücher, Filme und CDs. Die Hälfte davon verstaubt in überfüllten Regalen, während immer neue Sachen dazu kommen. momox bietet die Alternative für den schnellen und sicheren Verkauf.

Momox Screen 218x175Das Prinzip ist einfach:

Über die ISBN, EAN oder die Artikelbezeichnung erfährt der Kunde sofort den Ankaufspreis. Das geschieht entweder über die Eingabe auf der Website momox.de oder der neuen momox App, mit deren Hilfe der Barcode eingescannt werden kann. So kann eine größere Menge an Artikeln in kürzester Zeit eingegeben und verkauft werden. Die Artikel müssen dann nur noch verpackt und an uns geschickt werden. In unseren beiden Logistikzentren in Neuenhagen b. Berlin und Leipzig werden die eingeschickten Artikel überprüft. Wenige Tage später wird das Geld an den Kunden überwiesen.

Was passiert mit den angekauften Artikeln? Medimops Screen 2017 - Kopie

Alle angekauften Artikel werden der Wiederverwertung zugeführt. Nach einer strengen und mehrstufigen Qualitätskontrolle werden die Artikel über die eigenen Onlineshops medimops.de und ubup.com verkauft. Zusätzlich werden auch Amazon und eBay als Verkaufsplattformen genutzt. medimops ist der Online-Shop, mit der größten Auswahl an gebrauchten Büchern, Filmen, CDs und Games. Die Artikel können mit einer Ersparnis von bis zu 70% vom Neupreis gekauft werden. Bei ubup findet sich unsere Second-Hand Mode. Marken wie Esprit, Mexx, Boss, adidas können bis zu 90% günstiger erworben werden. Da macht Shoppen Spaß.

Ubup Screen 218x175Gebraucht statt neu!

Der Verkauf nicht mehr genutzter Produkte ebenso wie der Kauf gebrauchter Produkte trägt einen wesentlichen Teil zum Umweltschutz bei. Wir werden überhäuft mit Produkten, für dessen Herstellung immer wieder kostbare Ressourcen benötigt werden. Ein einfaches Beispiel: Die Produktion einer Jeans benötigt 11.000 Liter Wasser! Die Herstellung von Papier ist rohstoffintensiv, umweltbelastend und energieaufwendig! Der Verkauf nicht mehr benötigter Produkte schafft nicht nur Platz und Geld, sondern führt diese Produkte in einen zweiten Lebenszyklus und spart dadurch Ressourcen. Die bewusste Entscheidung für Gebrauchtes, unserer Umwelt zuliebe!

 

 

Marken

Daten & Fakten

20150923 grafik ranking E3

Geschichte

Vor 12 Jahren wurde aus einer Berliner Alltagssituation die momox Erfolgsgeschichte und hält bis heute an…

 2004 Ein Flohmarktbesuch in Berlin Kreuzberg wurde zur Geburtsstunde der Idee eines online Ankaufsservice, die von Christian Wegner nur wenige Zeit später in die Tat umgesetzt wurde. Ein Geschäftsmodell, das vom ersten Tag an schwarze Zahlen schreibt und weiter wächst. Noch im selben Jahr wurden erste Lagermöglichkeiten von 20 m² angemietet und Mitarbeiter eingestellt. Verkauft werden die angekauften Medienartikel über Plattformen, wie eBay und Amazon.


2006  Als Antwort auf die steigende Nachfrage geht momox.de als erstes online Ankaufsportal für gebrauchte CDs und DVDs im deutschsprachigen Raum an den Start. Herzstück ist der eigens programmierte Preis Algorithmus, welcher anhand verschiedener Faktoren für einzelne Artikel einen Festpreis anbietet.


2007  Die momox Familie erhält Zuwachs: medimops.de, der erste eigene Online-Shop für den Verkauf der gebrauchten Medienartikel wird gelauncht.


2008  Neben CDs und DVDs wird das Sortiment um die Kategorie Bücher erweitert.


2009  Offizielle Gründung der momox GmbH. Als weitere Produktkategorie kommen Computer- und Konsolen-Spiele dazu. Es werden weitere Lagerkapazitäten in Berlin angemietet.


2010  Erste Investoren steigen bei momox ein (Christoph Janz und Mark Gazecki) und liefern als erfahrene Internet-Unternehmer neben Finanzmitteln auch umfangreiches Know-how.
Ende des Jahres steigt auch Acton Capital Partners (Burda Digital Ventures) bei momox als Investor ein. Damit werden das Wachstum und die Marktführerschaft im Ankaufsegment weiter ausgebaut. Bezug des neuen Logistikstandorts in Neuenhagen b. Berlin mit 10.000 m² Logistikfläche.


2011  Expansion des Ankaufsservices nach Österreich, Frankreich und Großbritannien. Neben Neuenhagen wird Leipzig als zweiter Logistikstandort mit 40.000 m² Fläche in Betrieb genommen. momox zieht in das ehemalige Quelle-Areal – Europas größtem Logistikzentrum – ein, um den ständig wachsenden Anforderungen an Logistikkapazitäten gerecht zu werden.


2012  Die momox GmbH eröffnet als erster Ankaufsservice die erste regionale Filiale des Onlineshops medimops.de in Berlin Pankow. Weitere vier Filialen in Berlin Friedrichsfelde, Märkisches Viertel, Charlottenburg und Berlin Wildau folgen.


2013  Der ehemaligen Ricardo-Manager Heiner Kroke wird neuer momox-CEO. Christian Wegner, widmet sich in der Geschäftsführung nun ganz dem Bereich Unternehmensentwicklung. Anmietung von 20.000m² zusätzlicher Logistikfläche am Standort Leipzig. momox startet Fashion-Ankauf: Ankauf von Markenkleidung aus verschiedenen Bereichen, so u.a. Schuhe, Jacken und Handtaschen.


 2014  Zweistelliges Wachstum und profitables Geschäftsjahr mit positivem CashflowDas Unternehmen erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 80 Mio. Euro. Launch des eigenen Second Hand Online-Shops ubup.com im Februar. Start erfolgreicher TV-Kampagne im Rahmen eines Media-for-Equity-Deals mit GMPVC German Media Pool. Start des eigenen Online-Shop www.momox-shop.fr in Frankreich, sowie weiteren Marktplatz-Aktivitäten auf Fnac und PriceMinister.


2015  50% Wachstum: 100-Millionen-Euro-Grenze konnte deutlich übertroffen werden und auch die Profitabilität wurde in allen Bereichen überproportional gesteigert. Weiterer Ausbau der Fashion-Kategorie. Der Umsatz konnte hier im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht werden. Starkes Wachstum auch in Frankreich, Österreich und Großbritannien. Mittlerweile wird dort jeder 5. Euro erwirtschaftet. Launch der neuen momox App für iOs und Android im Mai. Verkäufe können jetzt komplett über die kostenlose App abgeschlossen werden. Starkes Wachstum des eigenen Vertriebskanals medimops.de. Mitarbeiterzahl ist auf rund 1.000 gestiegen.


2016 Im siebten Jahr in Folge zweistelliges Wachstum. Umsatz konnte auf  rund 150 Millionen Euro gesteigert werden. Rasanter Zuwachs auf den internationalen Märkten, mit 27 Prozent Anteil am Gesamtergebnis. Frankreich legt sowohl im An- als auch Verkauf stark zu und ist neben Fashion Wachstumstreiber. Die eigenen Plattformen medimops.de, ubup.com und momox-shop.fr wachsen überproportional. momox launcht erstmals TV-Spots für medimops und ubup sowie einen neuen TV-Spot für momox.de

Management

Geschäftsführung / CEO

Heiner Kroke

Der Top-Manager bringt langjährige Erfahrungen in Führungspositionen von E-Commerce-Unternehmen mit. Zuletzt war Heiner Kroke vier Jahre lang als CEO beim Internetauktionshaus Ricardo tätig. Dort verantwortete er die Geschäfte aller Marken und Online-Portale in der Schweiz und in zahlreichen westeuropäischen Ländern. Davor hatte er bei eBay.de verschiedene leitende Positionen inne, unter anderem als Direktor für Corporate Development, Product Marketing und AdSales sowie für Strategische Partnerschaften. Als CEO von Kijiji – dem regional aufgesetzten Kleinanzeigen-Portal von eBay – etablierte er lokale Consumer-to-Consumer orientierte Netzwerke.

Geschäftsführung / CVO

Christian Wegner

2004 machte sich Christian Wegner, gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, mit dem An- und Verkauf gebrauchter Waren selbständig und gründete 2006 erfolgreich die momox GmbH, den Online-Ankaufservice für gebrauchte Medienartikel. Seit März 2013 ist Christian Wegner CVO – Chief Visionary Officer und konzentriert sich auf den Bereich Unternehmensentwicklung.

CFO

Christian von Hohnhorst

Christian von Hohnhorst bringt eine langjährige Expertise als Finanzexperte und M&A-Know-how mit. Er war zuletzt als CFO bei Gutefrage.net und dort für alle Portale der Gruppe verantwortlich. Seine fast 20-jährige Laufbahn begann er 1995 bei der Mannesmann Demag AG als Leiter Controlling und wechselte 2000 als Kaufmännischer Leiter zu StepStone. Ab 2010 war er hier in der Position des CFO maßgeblich am internationalen Wachstum und dem wirtschaftlichen Erfolg der Gruppe beteiligt. Als CFO bei momox verantwortet er den Finanzbereich aller Marken.

CMO

Marc Schumacher

Vor seinem Start bei momox war Marc Schumacher 8 Jahre für das Marketing und später auch den Vertrieb des Kfz-Direktversicherers Direct Line verantwortlich. Dort baute er die Bekanntheit des roten Telefons auf Rädern als Key-Visual der Marke aus und setzte bereits früh auf den Online-Kanal für den Vertrieb der Autoversicherungen. Bei momox verantwortet er die Bereiche Marketing und Vertrieb sowie den Customer Support.